Gemütliches Familienshooting

Bei Familienshootings mit den ganz Kleinen kann man eigentlich nicht viel planen. Gemeinsam mit Mama und Papa wird die Location ausgewählt. Zum Vorfreuden und Einstimmen bekommen die Eltern einen Shootingguide zugesendet, indem es Tipps zur Kleidung, Vorbereitung und Informationen zum Ablauf gibt. Ich bringe immer Kuscheldecken, (kamerataugliches) Spielzeug, Bilderbücher, Seifenblasen und Motivationsfizzers und natürlich meine mobile Schatzkiste mit.

Ob es dann allerdings Kuschelbilder auf der Decke gibt, Actionbilder beim Laufen und Toben hängt ganz von der Familie ab. Ich leite sie natürlich durch das Shooting, gebe kleine Tipps zur Haltung, schlage das eine oder andere vor. Auch wenn die Stimmung bei meinen kleinen Models kippt, kann ich ganz großartig blöd sein und mich zum Clown machen. Und über so eine komische, hüpfende Frau mit dem schwarzen Ding in der Hand muss schließlich jeder Lachen, denn das sieht man nicht alle Tage!

Aber im wesentlichen bin ich Beobachter und fange all die kleinen Momente ein, die ihre Familie ausmachen. Die Zärtlichkeit und Intimität beim Stillen, der starke Papa beim Fliegenlassen, Naseputzen, strahlendes Babylachen, Tränchen, Blödeln, Übermut und Zärtlichkeit – einfach die Vertrautheit und Selbstverständlichkeit einer Familie!

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *

Menu